BREE Serien T-Z

25.07.2014 00:00

T

Times

Glattes Leder: 
Tasche mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei leichten Verschmutzungen mit feuchtem Tuch säubern und anschließend wie oben pflegen.

Gekrispeltes Leder: 
Bei Bedarf kann die Tasche mit BREE – Aniline Cream gepflegt werden. Bei starker Austrocknung kann mittels BREE – Leather Preserver maßvoll aufgetragen die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Zu Beginn des Tragens ist keine besondere Pflege erforderlich. Es sollte jedoch mit zunehmender Tragezeit mit BREE - Leather Care Foam nachgepflegt werden. Trockene Verunreinigungen können mittels Radiergummi entfernt werden.

Tokyo

Rindnappaleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

Toledo

Natürlich genarbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln.

Grobgenarbtes Rindleder mit Deckfarbenzurichtung:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

Toronto

Strapazierfähiges Nylongewebe:
Keine besondere Pflege erforderlich. Bei Bedarf kann mit feuchtem Tuch die Oberfläche gereinigt werden und mittels BREE – Rainproof Spray die Wasser abweisende Wirkung erneuert werden.

Twin Bag

Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.


U

USB Family

Acrylnitrilbutadienkautschuk (NBR):
Die Oberfläche lässt sich feucht und auch mit Seifenlauge reinigen. Das Material kann aber auch auf Hochglanz poliert werden.


V

Valencia

Rindleder mit natürlich offenem Narben ohne Deckfarbenzurichtung:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei sehr starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden. (Bei starker Feuchtigkeitseinwirkung und einer zu schnellen Trocknung bei zu hohen Temperaturen).

Valencia nude und taupe: Rindleder ohne Deckfarbenzurichtung:
Auf Grund seines offenen Narbens ist eine regelmäßige Pflege mit BREE – Leather Care Foam erforderlich. Diese Pflege dient der Erhaltung der Lederoberfläche und bietet einen gewissen Schutz vor Feuchtigkeit.

Valentines Special

Leicht gewachstes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei sehr starker Austrocknung kann BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

Vancouver

Vollrindleder in Kombination mit gewachstem Canvas aus 100% Baumwolle:
Zur Säuberung des Mischgewebes empfiehlt sich Ausbürsten. Starke Verschmutzungen können mit einer milden Seifenlauge entfernt werden. Danach mit BREE – Rainproof Spray behandeln. Die Lederelemente können mit einem feuchtem Tuch oder milder Seifenlauge gereinigt werden. In regelmäßigen Abständen zur Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Um Farbunterschiede zu vermeiden, immer das ganze Produkt behandeln. Für eine Reinigung mit Waschmaschine und Trockner ist das Produkt nicht geeignet.

Vega

Pflanzlich gegerbtes Rindleder:
Bei nicht imprägniertem Leder die Taschen vor dem ersten Tragen  mit BREE Rainproof Spray und nach Abtrocknen mit BREE – Aniline Cream behandeln: einen weichen, fusselfreien Lappen mit der BREE – Aniline Cream anfeuchten und die Lederoberfläche gleichmäßig von Naht zu Naht kreisförmig einpflegen. Kurz einziehen lassen und wiederholen. Den Vorgang mindestens 3-mal durchführen. Nach dem Auftrag die Oberfläche leicht mit einem Haarfön erwärmen. Die Schutzwirkung wird dadurch erhöht. Zur Nachimprägnierung die Taschen in regelmäßigen Abständen mit der BREE – Aniline Cream pflegen. Bei bereits imprägniertem Leder die Taschen in regelmäßigen Abständen mit der BREE – Aniline Cream nach imprägnieren.

Vermont

Genarbtes Feinrindleder mit offenem Narben in Kombination mit Naturleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Rainproof Spray einsprühen und erst nach Trocknung mit BREE–  Leather Care Foam behandeln. 
Die Lederelemente sollten regelmäßig mit BREE – Leather Care Foam gepflegt werden.


W

Washington

Rindnappaleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei extremer Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wiederhergestellt werden.

Weda

Leicht gewachstes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei sehr starker Austrocknung kann BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wiederhergestellt werden.

Welthungerhilfe Bag

Baumwollmischgewebe:
Keine besondere Pflege erforderlich. Reinigung mit einem feuchten Tuch oder Schwamm. Bei Verschmutzungen kann das Material mit einer milden Seifenlauge gereinigt werden.

Westerland

Synthetisches Material, textiles Gewebe:
Keine besondere Pflege erforderlich. Verschmutzungen können mit dem BREE – Synthetics Cleaner entfernt werden. Nach der Reinigung mit einem feuchten Tuch gründlich nachreinigen, um mögliche Restreinigungsmittel zu beseitigen.


X

X-Mas Special 2010

Genarbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

X-Mas Special 2011

Genarbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.


Y

York

Anilin gegerbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln.


Z

Zamora

Rindnappaleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei sehr starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden (z.B. bei starker Feuchtigkeitseinwirkung und zu schneller Trocknung).

Zofia

Genarbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wiederhergestellt werden.

Zürich

Single-Ballistic-Nylon mit PU-Beschichtung in Kombination mit Rindlederbesatz:
Reinigung mit einem feuchten, fusselfreien Tuch oder Schwamm, wenn erforderlich mit einer milden Seifenlauge. Nach einer Reinigung immer das Nylongewebe neu mit BREE – Rainproof Spray imprägnieren. Besondere Pflege ist nicht erforderlich.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  Service Hotline
+49 (0) 5136 8976 200
  Sichere
Zahlung
  Kostenloser
Rückversand
  Kostenloser
Versand ab 40 €
  Designed
in Germany
  2 Wochen
Widerrufsrecht