BREE Serien T-Z

T

Times

Glattes Leder: 
Tasche mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei leichten Verschmutzungen mit feuchtem Tuch säubern und anschließend wie oben pflegen.

Gekrispeltes Leder: 
Bei Bedarf kann die Tasche mit BREE – Aniline Cream gepflegt werden. Bei starker Austrocknung kann mittels BREE – Leather Preserver maßvoll aufgetragen die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Zu Beginn des Tragens ist keine besondere Pflege erforderlich. Es sollte jedoch mit zunehmender Tragezeit mit BREE - Leather Care Foam nachgepflegt werden. Trockene Verunreinigungen können mittels Radiergummi entfernt werden.

Tokyo

Rindnappaleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

Toledo

Natürlich genarbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln.

Grobgenarbtes Rindleder mit Deckfarbenzurichtung:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

Toronto

Strapazierfähiges Nylongewebe:
Keine besondere Pflege erforderlich. Bei Bedarf kann mit feuchtem Tuch die Oberfläche gereinigt werden und mittels BREE – Rainproof Spray die Wasser abweisende Wirkung erneuert werden.

Toulouse

Rindleder:
Zur Erhaltung der Geschmeidigkeit und Wasserresistenz sollte das Leder regelmäßig mit BREE – Magic Leather Care oder BREE – Organic Leather Care Lotion behandelt werden.

Twin Bag

Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.


U

USB Family

Acrylnitrilbutadienkautschuk (NBR):
Die Oberfläche lässt sich feucht und auch mit Seifenlauge reinigen. Das Material kann aber auch auf Hochglanz poliert werden.


V

Valencia

Rindleder mit natürlich offenem Narben ohne Deckfarbenzurichtung:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei sehr starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden. (Bei starker Feuchtigkeitseinwirkung und einer zu schnellen Trocknung bei zu hohen Temperaturen).

Valencia nude und taupe: Rindleder ohne Deckfarbenzurichtung:
Auf Grund seines offenen Narbens ist eine regelmäßige Pflege mit BREE – Leather Care Foam erforderlich. Diese Pflege dient der Erhaltung der Lederoberfläche und bietet einen gewissen Schutz vor Feuchtigkeit.

Valentines Special

Leicht gewachstes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei sehr starker Austrocknung kann BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

Vancouver

Vollrindleder in Kombination mit gewachstem Canvas aus 100% Baumwolle:
Zur Säuberung des Mischgewebes empfiehlt sich Ausbürsten. Starke Verschmutzungen können mit einer milden Seifenlauge entfernt werden. Danach mit BREE – Rainproof Spray behandeln. Die Lederelemente können mit einem feuchtem Tuch oder milder Seifenlauge gereinigt werden. In regelmäßigen Abständen zur Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Um Farbunterschiede zu vermeiden, immer das ganze Produkt behandeln. Für eine Reinigung mit Waschmaschine und Trockner ist das Produkt nicht geeignet.

Vega

Pflanzlich gegerbtes Rindleder:
Bei nicht imprägniertem Leder die Taschen vor dem ersten Tragen  mit BREE Rainproof Spray und nach Abtrocknen mit BREE – Aniline Cream behandeln: einen weichen, fusselfreien Lappen mit der BREE – Aniline Cream anfeuchten und die Lederoberfläche gleichmäßig von Naht zu Naht kreisförmig einpflegen. Kurz einziehen lassen und wiederholen. Den Vorgang mindestens 3-mal durchführen. Nach dem Auftrag die Oberfläche leicht mit einem Haarfön erwärmen. Die Schutzwirkung wird dadurch erhöht. Zur Nachimprägnierung die Taschen in regelmäßigen Abständen mit der BREE – Aniline Cream pflegen. Bei bereits imprägniertem Leder die Taschen in regelmäßigen Abständen mit der BREE – Aniline Cream nach imprägnieren.

Vermont

Genarbtes Feinrindleder mit offenem Narben in Kombination mit Naturleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Rainproof Spray einsprühen und erst nach Trocknung mit BREE–  Leather Care Foam behandeln. 
Die Lederelemente sollten regelmäßig mit BREE – Leather Care Foam gepflegt werden.


W

Washington

Rindnappaleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei extremer Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wiederhergestellt werden.

Weda

Leicht gewachstes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei sehr starker Austrocknung kann BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wiederhergestellt werden.

Welthungerhilfe Bag

Baumwollmischgewebe:
Keine besondere Pflege erforderlich. Reinigung mit einem feuchten Tuch oder Schwamm. Bei Verschmutzungen kann das Material mit einer milden Seifenlauge gereinigt werden.

Westerland

Synthetisches Material, textiles Gewebe:
Keine besondere Pflege erforderlich. Verschmutzungen können mit dem BREE – Synthetics Cleaner entfernt werden. Nach der Reinigung mit einem feuchten Tuch gründlich nachreinigen, um mögliche Restreinigungsmittel zu beseitigen.


X

X-Mas Special 2010

Genarbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.

X-Mas Special 2011

Genarbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden.


Y

Yonna

Rindleder:
Zur Erhaltung der Geschmeidigkeit und Wasserresistenz sollte das Leder regelmäßig mit BREE – Magic Leather Care oder BREE – Organic Leather Care Lotion behandelt werden.

York

Anilin gegerbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln.

 


Z

Zamora

Rindnappaleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei sehr starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wieder hergestellt werden (z.B. bei starker Feuchtigkeitseinwirkung und zu schneller Trocknung).

Zofia

Genarbtes Rindleder:
Vor dem ersten Tragen und zur weiteren Pflege mit BREE – Leather Care Foam behandeln. Bei starker Austrocknung kann mit BREE – Leather Preserver, maßvoll aufgetragen, die ursprüngliche Geschmeidigkeit wiederhergestellt werden.

Zürich

Single-Ballistic-Nylon mit PU-Beschichtung in Kombination mit Rindlederbesatz:
Reinigung mit einem feuchten, fusselfreien Tuch oder Schwamm, wenn erforderlich mit einer milden Seifenlauge. Nach einer Reinigung immer das Nylongewebe neu mit BREE – Rainproof Spray imprägnieren. Besondere Pflege ist nicht erforderlich.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

BREE Newsletter

¹Jetzt für unseren kostenlosen Newsletter anmelden und einen 10% Gutschein sowie regelmäßig Informationen zu neuen Produkten und Aktionen erhalten.

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung