BREE Serien K-O

28.08.2014 00:00

K

Kaana

Kaana:
Baumwollgewebe mit PU-Beschichtung:
Eingefärbtes Baumwollmischgewebe mit eingefärbter PU-Beschichtung. Die PU-Beschichtung ermöglicht eine hohe Witterungsbeständigkeit und gibt dem Material zugleich einen samtigen, weichen Griff, welcher trotz äußerer Einflüsse wie Sonneneinstrahlung, Schmutz, Handschweiß und Handcreme sehr lange bestehen bleibt.

Kaana Leder:
Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindleder, edel, weich und robust, Kombinationsgerbung. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Keddi

Vollnarbiges Leder mit Deckfarbenzurichtung:
Kombiniert gegerbtes Rindleder, welches mit einer deckenden Farbschicht versehen ist.

Webbingband mit Aluminiumplättchen:
Strapazierfähiges, robustes Webbingband, Aluminiumplättchen mit integriertem Adressfeld. 

Kiel

Kiel bluemoon: Glattes Rindleder:
Robustes und strapazierfähiges Rindleder mit einem geschmeidigen Griff.

Kiel black metallic, blue metallic: Glattes Rindleder mit Folienbeschichtung und Craquelé-Effekt:
Robustes und strapazierfähiges Rindleder.

Kiel silver: Rindleder:
Das Leder besitzt eine pigmentierte silberfarbene Deckfarbenzurichtung. Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe und Effekte zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Kiel silver: Dünnes Nylongewebe mit Foliendruck:
Das Gewebe ist sehr dünn und somit leicht.

Nylon Ripstop Gewebe mit Jersey kaschiert in Kombination mit Naturleder:
Weiches schmiegsames Nylongewebe mit Imprägnierung auf der Oberfläche. Lederoberfläche mit leicht pigmentierter Zurichtung.

Genarbtes Feinrindleder mit offenem Narben in Kombination mit Naturleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes, genarbtes Feinrindnappaleder. Leichter Nubukcharakter. Edel, weich und robust. Leichte Pigmentierung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.
Naturleder: Vegetabil gegerbtes Rindleder. Lederoberfläche mit leicht pigmentierter Zurichtung.


L

Lady Top

Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindleder, edel, weich und robust, Kombinationsgerbung. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Rindnappaleder in Kombination mit Velours-Leder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindnappaleder, edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Nubukleder genarbt:
Ein geschmeidiges, chromgegerbtes und durchgefärbtes, gemilltes Leder. Durch leichtes Anschleifen der Narbenseite entsteht die samtartige Oberfläche.

Leicht gewachstes Rindleder:
Die Tasche besteht aus einem narben- und fleischseitig eingefärbten, robusten und auf die gewünschte Dicke egalisierten Rindleder. Dieses Rindleder ist standfest und anschmiegsam. Es wurde leicht gewachst und mit Öl behandelt. Im Inneren der Tasche erwarten Sie viele intelligente Funktionen sowie ein angenehm weicher und zugleich strapazierfähiger Futterstoff in einem warmen, neutralen Grauton. Bei intensiver Beanspruchung der Tasche kann auf der Oberfläche des Futterstoffes ein Peelingeffekt entstehen. Diese leichten Knötchenbildungen sind normale Gebrauchsspuren, die das natürliche Material mit sich bringt.

Lausanne

Feinrindleder genarbt:
Deckfarben zugerichtetes genarbtes Rindleder. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Rindleder mit Deckfarbenzurichtung:
Die Oberfläche ist in Flechtoptik geprägt. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Layer bag

Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindnappaleder. Edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Leeds

Rindnappaleder (genarbt) in Kombination mit Webbingband:
Feinstes fassdurchgefärbtes Rindleder (genarbt), edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Leinen Natur

Ein hochwertiges Mischgewebe, bestehend aus 43% Baumwolle, 43% Leinen und 14% Polyurethan, imprägniert, Wasser abweisend. Pflanzlich gegerbtes Rindleder pigmentiert:
Der regelmäßige Gebrauch macht das Material feiner, griffiger – und es wird noch schöner. Die Veränderung der Materialstruktur und ein leichter Farbabrieb sind also durchaus erwünscht und stellen keine qualitative Beeinträchtigung dar. Dieser Patinaeffekt verleiht jeder Tasche ein eigenes Gesicht und einen ganz persönlichen Wert. Darauf abgestimmt ist auch der entsprechend würdevolle Alterungsprozess der vegetabil gegerbten Lederelemente. Es sollte jedoch das Tragen in Verbindung mit stark färbender Kleidung vermieden werden. Die Imprägnierung des Canvasstoffes kann nicht verhindern, dass stark färbende Kleidungsstücke, wie z.B. Jeans, abfärben.

Leonie

Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindnappaleder. Edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt  werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Lille

Genarbtes Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindleder, edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Lille camel, petrol, rose: Rindleder ohne Deckfarbenzurichtung:
Weiches knautschiges Rindleder, angenehm im Griff.

Lisboa

Strapazierfähiges Nylon in Kombination mit Leder:
Strapazierfähiges und robustes, rückseitenbeschichtetes Synthetikgewebe.

London

Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindnappaleder, edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Nubukleder:
Ein geschmeidiges, chromgegerbtes und durchgefärbtes Leder. Durch leichtes Anschleifen der Narbenseite entsteht die samtartige Oberfläche.

Leicht gewachstes Rindleder:
Narben- und fleischseitig eingefärbtes, robustes und auf die gewünschte Dicke egalisiertes Rindleder. Standfest, pflanzlich gegerbt. Das Leder wurde leicht gewachst und mit Öl behandelt. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Pflanzlich gegerbtes Rindleder:
Absolut natur belassenes Rindleder, welches bei längerem Lichteinfall nachdunkelt und auf der Oberfläche eine feine Patina bildet. Bei längerem Tragen erhöht sich der Weichheitsgrad. Ein langlebiger Begleiter, der nie seine natürliche Schönheit verliert.

Mit Effektfolie beschichtetes Ziegenleder.

Geschrumpftes Schafleder:
Durch spezielle Veredelung erzeugte Schrumpfung des Leders, welches ein charakteristisches Narbenbild hervorbringt.

Rindnappaleder genarbt:
Feinstes, fassdurchgefärbtes, genarbtes Rindleder, edel, weich und robust, Kombinationsgerbung. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Geprägtes Rindsveloursleder in Pythonlederoptik:
Die Exotiknarbe entsteht durch eine spezielle Heißprägung.

Lucca

Rindleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindleder. Edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Lund

Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Lyon

Veloursleder in Kombination mit offenem Rindleder mit Nubukcharakter (oberflächenveredelt). 


M

Madrid

Genarbtes Rindleder:
Genarbtes, fassdurchgefärbtes Rindleder, griffweich. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Malaga

Genarbtes Rindleder:
Genarbtes, fassdurchgefärbtes Rindleder, griffweich. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Feinrindleder genarbt:
Deckfarben zugerichtetes genarbtes Rindleder. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Rindleder mit Deckfarbenzurichtung:
Die Oberfläche ist in Flechtoptik geprägt. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Marbella

Genarbtes Rindleder:
Genarbtes, fassdurchgefärbtes Rindleder, griffweich. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Marrakesch

Rindnappaleder genarbt:
Feinstes, fassdurchgefärbtes, genarbtes Rindleder, edel, weich und robust, Kombinationsgerbung. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Nubukleder genarbt:
Ein geschmeidiges, chromgegerbtes und durchgefärbtes, gemilltes Leder. Durch leichtes Anschleifen der Narbenseite entsteht die samtartige Oberfläche.

Melbourne

Polyestergewebe, beidseitig mit PU beschichtet:
Abwaschbare Oberfläche, PVC-frei.

Memphis

Natürlich genarbtes Rindleder:
Robustes und strapazierfähiges Rindleder, innen kaschiert mit Air-Mesh.

Miami

Beschichtetes Baumwollmischgewebe.

Milano

Leicht gewachstes Rindleder:
Narben- und fleischseitig eingefärbtes, robustes und auf die gewünschte Dicke egalisiertes Rindleder. Standfest, pflanzlich gegerbt. Das Leder wurde leicht gewachst und mit Öl behandelt. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Mobile Phone Case

Nubukleder:
Ein geschmeidiges, chromgegerbtes und durchgefärbtes Leder. Durch leichtes Anschleifen der Narbenseite entsteht die samtartige Oberfläche.

Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindnappaleder, edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Monaco

Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes, Rindnappaleder. Edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Montpellier

Mit Effektfolie beschichtetes Ziegenleder.

Geprägtes Veloursleder:
Veloursleder ist ein Sammelbegriff für Lederarten mit rauer Gebrauchsfläche. Allen Veloursledern ist gemein, dass diese Oberfläche direkt aus den Fasern der Retikularschicht der tierischen Haut entsteht (– wogegen bei Nubukledern nur die oberste Hautschicht (der sog. Narben) leicht angeschliffen wird).

Genarbtes Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes, genarbtes Rindnappaleder. Edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Geprägtes Rindleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes, genarbtes und glattes Rindleder, edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu. Durch ein spezielles Prägeverfahren entsteht der optische Effekt.

Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Die Oberfläche ist mit Wachs und Parrafin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Genarbtes Rindnappaleder (soft grained und grained), wobei je nach Farbe das

stilvollere Material zum Einsatz kommt. Die Farbwirkung auf dem Material ist entscheidend:
Feinstes, fassdurchgefärbtes, (genarbtes) Rindnappaleder. Edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Genarbtes Rindleder:
Genarbtes, fassdurchgefärbtes Rindleder, griffweich. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Feinrindleder genarbt:
Deckfarben zugerichtetes genarbtes Rindleder. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Rindleder mit Deckfarbenzurichtung (Lausanne/braided):
Die Oberfläche ist in Flechtoptik geprägt. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Spaltleder vom Lamm. Geprägt und mit Folie kaschiert:
Das Lammleder ist gepägt und mit einer Folie beschichtet.

Anilinleder (Kalbleder):
Fassdurchgefärbtes, sehr dünn geschnittenes Leder mit natürlicher Narbung und Struktur.

Rindleder ohne Deckfarbenzurichtung:
Der natürliche Narben mit all seinen natürlichen Merkmalen ist sichtbar.

Rindleder mit Deckfarbenzurichtung:
Nappaleder. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Montreal

Vegetabil gegerbtes Rindleder mit einer leichten Deckfarbenzurichtung:
Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Moon

Veloursleder:
Veloursleder ist ein Sammelbegriff für Lederarten mit rauer Gebrauchsfläche. Allen Veloursledern ist gemein, dass diese Oberfläche direkt aus den Fasern der Retikularschicht der tierischen Haut entsteht (– wogegen bei Nubukledern nur die oberste Hautschicht (der sog. Narben) leicht angeschliffen wird.)

Leicht gewachstes Rindleder:
Narben- und fleischseitig eingefärbtes, robustes und auf die gewünschte Dicke egalisiertes Rindleder. Standfest, pflanzlich gegerbt. Das Leder wurde leicht gewachst und mit Öl behandelt. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Mit Effektfolie beschichtetes Goat-Leather:
Mit Effektfolie beschichtetes Ziegenleder.

Gewachstes Canvas aus 100% Baumwolle in Kombination mit Vollrindleder:
Durchgefärbtes, robustes und auf die gewünschte Dicke egalisiertes Rindleder. Standfest, Kombinationsgerbung. Das Leder sowie das Canvas wurden leicht gewachst.

Pflanzlich gegerbtes Rindleder:
Absolut natur belassenes Rindleder, welches bei längerem Lichteinfall nachdunkelt und auf der Oberfläche eine feine Patina bildet. Bei längerem Tragen erhöht sich der Weichheitsgrad. Ein langlebiger Begleiter, der nie seine natürliche Schönheit verliert.

Lammfell.

Geschrumpftes Schafleder:
Durch spezielle Veredelung erzeugte Schrumpfung des Leders, welches ein charakteristisches Narbenbild hervorbringt.

Geschrumpftes Schafleder mit Oberflächenschliff:
Durch spezielle Veredelung erzeugte Schrumpfung des Leders, welches ein charakteristisches Narbenbild hervorbringt.

Glattes Rindleder (Vintage-Look):
Feinstes fassdurchgefärbtes Feinrindleder. Durch die besondere Farbzurichtung mit ihren Schattierungseffekten in der Farboberfläche bekommen die Taschen einen gewissen „Old Style Effekt“. Die etwas unruhige Farboberfläche ist somit kein Fehler, sondern sie ist durch eine spezielle Farbbeschichtung extra so gewollt.

Munich

Schale: 100% Polycarbonat; Griff: 100% Nylon mit Naturleder; Futter: 420D Nylon; Mesh: 100% Polyester; Rahmen: Polyprophylen; Rollen: 100% Polyurethan.


N

Natur

Bis 05/2013:
Absolut natur belassenes Rindleder, welches bei längerem Lichteinfall nachdunkelt und auf der Oberfläche eine feine Patina bildet. Bei längerem Tragen erhöht sich der Weichheitsgrad. Ein langlebiger Begleiter, der nie seine natürliche Schönheit verliert.

Ab 06/2013:
Das von BREE verwendete Naturleder ist ein vorwiegend vegetabil gegerbtes Leder, welches unter biologischen und ökologischen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Daher wird bei diesem Leder auf den Einsatz jedweder Farbe verzichtet. Das, was der Kunde sieht, ist die natürliche Oberfläche der gegerbten Haut. Ein Zugeständnis hat BREE gemacht. Wir haben die Oberfläche des Leders veredelt. Die Oberfläche wurde mit Paraffin Wachs versiegelt. Diese Veredlung dient dazu, die produzierte Tasche vor Regen und Schmutzspritzer zu schützen.

Natur Classic – Oslo

Oslo Natur: Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Das von BREE verwendete Naturleder für die Serie Oslo ist ein vorwiegend vegetabil gegerbtes Leder, welches unter biologischen und ökologischen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Daher wird bei diesem Leder auf den Einsatz jedweder Farbe verzichtet. Das, was der Kunde sieht, ist die natürliche Oberfläche der gegerbten Haut. Ein Zugeständnis hat BREE gemacht. Wir haben die Oberfläche des Leders veredelt. Die Oberfläche wurde mit Paraffin Wachs versiegelt. Diese Veredlung dient dazu, die produzierte Tasche vor Regen und Schmutzspritzer zu schützen.

Oslo bluemoon/nature: Rindleder mit Craquelé-Effekt in Kombination aus vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Rindleder mit Craquelé-Effekt:Robustes und strapazierfähiges Rindleder. 
Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Oslo nature/striped: Kombination aus gefärbtem Rindleder und vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Gefärbtes Rindleder: Gefärbtes vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen in einem hochwertigen Streifendesign von Hand verarbeitet.
Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach. 

Oslo silver foil/nature: Kombination aus Spiegelleder und vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Spiegelleder: Rindleder, welches mit Silberfolie beschichtet wurde. Durch die kaschierte Folie ist die Oberfläche sehr silbern glänzend.
Vegetabil, gegerbtes Rindleder naturbelassen: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Oslo lipstick red/nature und light yellow/nature: Kombination aus glattem Rindleder und vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Glattes Rindleder: Leder mit Anilinfärbung, die den Narbencharakter des Leders deutlich erkennen lässt. 
Vegetabil, gegerbtes Rindleder naturbelassen: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Oslo 1 – 10:
Bis 05/2013:
Pflanzlich gegerbtes Rindleder:
Absolut naturbelassenes Rindleder, welches bei längerem Lichteinfall nachdunkelt und auf der Oberfläche eine feine Patina bildet. Bei längerem Tragen erhöht sich der Weichheitsgrad. Ein langlebiger Begleiter, der nie seine natürliche Schönheit verliert.

Ab 06/2013:
Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Das von BREE verwendete Naturleder für die Serie Oslo ist ein vorwiegend vegetabil gegerbtes Leder, welches unter biologischen und ökologischen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Daher wird bei diesem Leder auf den Einsatz jedweder Farbe verzichtet. Das, was der Kunde sieht, ist die natürliche Oberfläche der gegerbten Haut. Ein Zugeständnis hat BREE gemacht. Wir haben die Oberfläche des Leders veredelt. Die Oberfläche wurde mit Paraffin Wachs versiegelt. Diese Veredlung dient dazu, die produzierte Tasche vor Regen und Schmutzspritzer zu schützen.

Natur Classic – Stockholm

Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Das von BREE verwendete Naturleder für die Serie Stockholm ist ein vorwiegend vegetabil gegerbtes Leder, welches unter biologischen und ökologischen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Daher wird bei diesem Leder auf den Einsatz jedweder Farbe verzichtet. Das, was der Kunde sieht, ist die natürliche Oberfläche der gegerbten Haut. Ein Zugeständnis hat BREE gemacht. Wir haben die Oberfläche des Leders veredelt. Die Oberfläche wurde mit Baumwachs versiegelt. Diese Veredlung dient dazu, die produzierte Tasche vor Regen und Schmutzspritzer zu schützen.

Neon

Beschichtetes Polyestergewebe:
Extrem robust und strapazierfähig. Wasserabweisend. Schlauchartige Verarbeitung.

NEW Beja Leder

Leicht gewachstes Rindleder:
Narben- und fleischseitig eingefärbtes, robustes und auf die gewünschte Dicke egalisiertes Rindleder. Standfest, pflanzlich gegerbt. Das Leder wurde leicht gewachst und mit Öl behandelt. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

New York

Rindnappaleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindleder, edel, weich und robust. Kombinationsgerbung. Chromgegerbtes Leder, welches pflanzlich oder synthetisch nachgegerbt wurde, um mehr Fülle zu erreichen. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Nexon

Neopren:
Dichtes und robustes Neopren, dehnbare Nylonbeschichtung, liegt eng um den Laptop, schützt vor Stößen und Kratzern, flexibel.

Nizza

Nylon:
Nylon 75 Denier:
Strapazierfähiges und robustes, rückseitenbeschichtetes Synthetikgewebe.

Leder:
Rindleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindleder. Edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Nola

Genarbtes Rindleder:
Genarbtes, fassdurchgefärbtes Rindleder, griffweich. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu. 

Nova

Leicht gewachstes Rindleder:
Narben- und fleischseitig eingefärbtes, robustes und auf die gewünschte Dicke egalisiertes Rindleder. Standfest, pflanzlich gegerbt. Das Leder wurde leicht gewachst und mit Öl behandelt. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.

Novara

Rindleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes, genarbtes Rindleder, edel, weich und robust. Leichte Deckfarbenzurichtung, die notwendig ist, um die gewünschte Oberflächenfarbe zu erzeugen, da durch eine fassdurchgefärbte Zurichtung nicht immer exakt der genaue Farbton erzielt werden kann. Das trifft speziell bei modischen Mischfarben zu.


O

Obra

Natur: 
Bis 05/2013:
Pflanzlich gegerbtes Rindleder:
Absolut natur belassenes Rindleder, welches bei längerem Lichteinfall nachdunkelt und auf der Oberfläche eine feine Patina bildet. Bei längerem Tragen erhöht sich der Weichheitsgrad. Ein langlebiger Begleiter, der nie seine natürliche Schönheit verliert.

Ab 06/2013:
Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Das von BREE verwendete Naturleder ist ein vorwiegend vegetabil gegerbtes Leder, welches unter biologischen und ökologischen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Daher wird bei diesem Leder auf den Einsatz jedweder Farbe verzichtet. Das, was der Kunde sieht, ist die natürliche Oberfläche der gegerbten Haut. Ein Zugeständnis hat BREE gemacht. Wir haben die Oberfläche des Leders veredelt. Die Oberfläche wurde mit Paraffin Wachs versiegelt. Diese Veredlung dient dazu, die produzierte Tasche vor Regen und Schmutzspritzer zu schützen.

Copper:
Pflanzlich gegerbtes Ziegenleder, mit einer hochwertigen Kupferfolie beschichtet. Der regelmäßige Gebrauch macht das Material feiner & griffiger. Hierbei können „Crash-Spuren" auf der Oberfläche entstehen. Diese Veränderung der Materialstruktur ist durchaus erwünscht und stellt keine qualitative Beeinträchtigung dar.

Office Top

Anilingefärbtes Rindleder:
Feinstes, fassdurchgefärbtes Rindleder, edel, weich und robust.

Orly

Veloursleder:
Veloursleder ist ein Sammelbegriff für Lederarten mit rauer Gebrauchsfläche. Allen Veloursledern ist gemein, dass diese Oberfläche direkt aus den Fasern der Retikularschicht der tierischen Haut entsteht (– wogegen bei Nubukledern nur die oberste Hautschicht (der sog. Narben) leicht angeschliffen wird.)

Oslo

Oslo Natur: Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Das von BREE verwendete Naturleder für die Serie Oslo ist ein vorwiegend vegetabil gegerbtes Leder, welches unter biologischen und ökologischen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Daher wird bei diesem Leder auf den Einsatz jedweder Farbe verzichtet. Das, was der Kunde sieht, ist die natürliche Oberfläche der gegerbten Haut. Ein Zugeständnis hat BREE gemacht. Wir haben die Oberfläche des Leders veredelt. Die Oberfläche wurde mit Paraffin Wachs versiegelt. Diese Veredlung dient dazu, die produzierte Tasche vor Regen und Schmutzspritzer zu schützen.

Oslo bluemoon/nature: Rindleder mit Craquelé-Effekt in Kombination aus vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Rindleder mit Craquelé-Effekt:Robustes und strapazierfähiges Rindleder. 
Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Oslo nature/striped: Kombination aus gefärbtem Rindleder und vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Gefärbtes Rindleder: Gefärbtes vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen in einem hochwertigen Streifendesign von Hand verarbeitet.
Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Oslo silver foil/nature: Kombination aus Spiegelleder und vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Spiegelleder: Rindleder, welches mit Silberfolie beschichtet wurde. Durch die kaschierte Folie ist die Oberfläche sehr silbern glänzend.
Vegetabil, gegerbtes Rindleder naturbelassen: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Oslo lipstick red/nature und light yellow/nature: Kombination aus glattem Rindleder und vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Glattes Rindleder: Leder mit Anilinfärbung, die den Narbencharakter des Leders deutlich erkennen lässt. 
Vegetabil, gegerbtes Rindleder naturbelassen: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Oslo 1 – 10:
Bis 05/2013:
Pflanzlich gegerbtes Rindleder:
Absolut natur belassenes Rindleder, welches bei längerem Lichteinfall nachdunkelt und auf der Oberfläche eine feine Patina bildet. Bei längerem Tragen erhöht sich der Weichheitsgrad. Ein langlebiger Begleiter, der nie seine natürliche Schönheit verliert.

Ab 06/2013:
Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Das von BREE verwendete Naturleder für die Serie Oslo ist ein vorwiegend vegetabil gegerbtes Leder, welches unter biologischen und ökologischen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Daher wird bei diesem Leder auf den Einsatz jedweder Farbe verzichtet. Das, was der Kunde sieht, ist die natürliche Oberfläche der gegerbten Haut. Ein Zugeständnis hat BREE gemacht. Wir haben die Oberfläche des Leders veredelt. Die Oberfläche wurde mit Paraffin Wachs versiegelt. Diese Veredlung dient dazu, die produzierte Tasche vor Regen und Schmutzspritzer zu schützen.

Oviedo

Vegetabil gegerbtes Rindleder naturbelassen:
Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Spaltleder vom Lamm. Geprägt und mit Folie kaschiert:
Das Lammleder ist geprägt und mit einer Folie beschichtet.

Vegetabil gegerbtes Naturleder in Kombination mit Rindleder mit Fell:
Naturleder: Die Lederoberfläche ist naturbelassen. 
Rindleder mit Fell: Rindleder mit gefärbten Haarkleid.

Genarbtes Rindleder in Kombination mit Naturleder:
Genarbtes Rindleder: Weiches genarbtes Rindleder. 
Naturleder: Die Lederoberfläche ist naturbelassen.

Rinderhaut in Felloptik:
Das Fell der Kuhhaut wurde gefärbt.

Spiegelleder in Kombination mit vegetabil gegerbtem Rindleder naturbelassen:
Spiegelleder: Rindleder, welches mit Silberfolie beschichtet wurde. Durch die kaschierte Folie ist die Oberfläche sehr silbern glänzend.
Naturleder: Die Oberfläche ist mit Wachs und Paraffin veredelt, um Verunreinigungen vorzubeugen. Bei Lichteinfall dunkelt das Leder zu einem nussig braunen Lederfarbton nach.

Oxford

Rindleder ohne Deckfarbenzurichtung:
Robustes Rindleder, bei dem je nach Beanspruchung die Farbe heller werden kann. Das ist jedoch kein Dauerzustand. Der ursprüngliche Farbton kehrt zurück, wenn die Beanspruchung ausbleibt.

Oxford olive: Rindleder mit Deckfarbenzurichtung:
Rustikales und robustes Rindleder. Durch unterschiedliche Beanspruchung kann es zu leichten Farbabweichungen kommen. Zu Beginn kann das Leder leicht abfärben.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  Service Hotline
+49 (0) 5136 8976 200
  Sichere
Zahlung
  Kostenloser
Rückversand
  Kostenloser
Versand ab 40 €
  Designed
in Germany
  2 Wochen
Widerrufsrecht